Ausblick

17.6.2019, Montag, 20:00 Uhr
öffentliches Gespräch
Das Gedicht der Gegenwart
Hier und da heißt es, wir erlebten eine Blütezeit der deutschsprachigen Lyrik. Was kann man sich darunter vorstellen? Wir wollen es erkunden und laden dazu ein in die »artes liberales – universitas«.
Die Abende dieser Reihe werden eröffnet von einem Kurzvortrag: ein Gedicht oder eine kleine Zahl von Gedichten wird vorgestellt, dazu Eckdaten zu Autor*in und Werkkontext mitgeteilt. Dann werden wir in kolloquialer Offenheit Beobachtungen und Eindrücke diskutieren. Was ist das Gegenwärtige am Heutigen? Welche Traditionen knüpft das Gedicht, welche bricht es ab?

An diesem zweiten Abend eröffnet Paul-Henri Campbell (Frankfurt) das Gespräch über Gedichte der südafrikanischen Autorin Putuma Koleka.

In der Reihe »Das Gedicht der Gegenwart« laden wir ein- bis zweimal im Monat (während der Semesterzeiten) dazu ein, anhand einiger Gedichte eines heutigen dichterischen Werks, im offenen Gespräch, Formen und Themen kennenzulernen und zu diskutieren. Wenn Sie auch eine/n Dichter/in in dieser Runde vorstellen möchten, wenden Sie sich bitte an Leonard Keidel (info@diewiederholung.de).

————————————-

2018 – noch nicht terminiert
Die verlegerische Konstitution des Öffentlichen
Frank Berberich (Herausgeber der Zeitschrift »Lettre International«)

————————————-