Aktuell

Dienstag 26. Juli 19:30 Uhr
Karl Jaspers’ politische Korrespondenz
Buchpräsentation und Lesung mit Carsten Dutt und Peter König

»Karl Jaspers’ nachgelassene Korrespondenz enthält neben Briefwechseln mit medizinischen und philosophischen Fachkollegen ausgedehnte Bestände, die auf die eine oder andere Weise mit der politischen Autorschaft des Philosophen in Verbindung stehen und ein facettenreiches Bild der Antriebe und Wirkungen des Japers’schen öffentlichen Kommentierungshandelns vermitteln – von der Schrift über Die Schuldfrage aus dem Jahre 1946 bis hin zu den Kontroversen um Jaspers’ spektakuläre Kritik an der zweiten deutschen Demokratie in dem zwanzig Jahre später erschienenen Buch Wohin treibt die Bundesrepublik?. Im Rahmen einer dreibändigen Edition des Wallstein Verlages liegen die wichtigsten dieser Briefwechsel nun kommentiert vor, darunter Jaspers’ Korrespondenzen mit so prominenten Publizisten wie Rudolf Augstein, Marion Dönhoff und Benno Reifenberg, Politikern wie Theodor Heuss, Nahum Goldmann und Hjalmar Schacht und langgjährigen Heidelberger Weggefährten wie Gustav Radbruch, Golo Mann und Dolf Sternberger.
Peter König stellt den Band vor, Carsten Dutt spricht über seine Erfahrungen als Herausgeber. Im Anschluss daran werden einige der spannendsten Briefe des Bandes gelesen.«

KARL JASPERS
Herausgegeben von Carsten Dutt und Eike Wlgast
Göttingen: Wallstein Verlag,2016